Suche

Kirschbaumhaus

Newsletter

Sie wollen auf dem laufenden bleiben? In unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Themen und Veranstaltungen in der Gemeinschaft Altenschlirf.

zur anmeldung

Vielfältige Wohnformen: das Kirschbaumhaus

Im Kirschbaumhaus leben zehn Menschen mit unterschiedlich ausgeprägtem Hilfebedarf in einer Großfamilie mit verschiedenen Wohnformen. Ein Paar bewohnt eine separate Wohnung, im Laufe des Jahres 2014 wird außerdem für Menschen mit dem Wunsch nach mehr Eigenständigkeit eine 3er-WG innerhalb des Hauses entstehen. Dennoch wird auch dort jederzeit der Anschluss an die Großfamilie gegeben sein, sofern gewünscht.

„Ich mag besonders das Wohnen mit meinem Freund Thomas in unserer eigenen Wohnung mit Küche“, berichtet Karen. „Ich arbeite gerne samstags im Kirschbaumhaus. Es geht mir gut hier und besonders mag ich die Mitarbeiter.“ Sabine schätzt besonders das Zusammenleben in der Gemeinschaft: „Mir gefällt es gut hier, besonders mag ich den Humor in der Familie. Ich verstehe mich gut mit den Mitarbeitern, das gefällt mir!“ Das findet auch Marc, der als Fußballfan auch gerne mal einen Ausflug nach Frankfurt macht: „Ich fahre gern zum Fußballschauen nach Frankfurt ins Stadion.“ Und Julian freut sich schon auf die neue Wohnsituation: „Ich bin gern hier im Kirschbaumhaus, besonders mag ich den Laden in Altenschlirf und die Kultur in der Gemeinschaft. Ich freue mich sehr auf die neue WG.“

Seit Oktober 2010 ist Heiko Schütz Hausverantwortlicher. Zusammen mit Annika Lich, der „treuen Seele“ und langjährigen Mitarbeiterin des Hauses, hat er Familie Schuler abgelöst. Die Grundsteinlegung für das Haus erfolgte 1989, im gleichen Jahr konnten die ersten Bewohnerinnen und Bewohner einziehen. Mittelfristig sollen verschiedene Umbauten auch altersgerechtes und barrierefreies Wohnen im Kirschbaumhaus ermöglichen.