Gemeinschaft Alternschlirf
Im Browser ansehen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
-
mit einem bunten Strauß an Nachrichten melden wir uns aus der Sommerpause zurück. So blicken wir auf einen wunderbaren Abend mit dem Klezmer-Ensemble „Chotsch“ zurück, das uns mit seinen Geschichten und Liedern verzaubert hat.
-
Für gute Laune sorgen auch die kleinen Ferkel, die seit einigen Wochen am Altenschlirfer Stall anzutreffen sind und dort quietschvergnügt herumwuseln.
-
Über den „Gänsetreiber von Stockhausen“ erschien in der vergangenen Woche ein Artikel im Lauterbacher Anzeiger: Heinrich Möller, der Leiter unserer Landschaftspflege, berichtet darin nicht nur von seinem ungewöhnlichen Hobby, sondern auch von der besonderen Qualität unseres Gemeinschaftslebens.
-
Und schließlich beschäftigte auch uns die anstehende Bundestagswahl. Wir haben Direktkandidaten des Vogelsberg-Wahlkreises eingeladen, die Gemeinschaft zu besuchen und ihre Parteiprogramme in Leichter Sprache mitzubringen. Gianina Zimmermann (Die Grünen) und Michael Brand (CDU) sind der Einladung gefolgt und haben sich den Fragen unserer BewohnerInnen gestellt, die es durchaus in sich hatten.
-
Mit herzlichen Grüßen aus der Gemeinschaft Altenschlirf und den besten Wünschen für eine gute Michaelizeit
Ulrike Härtel

Chotsch – nicht nur ein Konzert
Am 5. September waren Robert Dietrich (Klarinette), Moise Schmidt (Gesang und Gitarre) und Winfried Holzenkamp (Kontrabass) alias „Chotsch“ im Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf zu Gast. Alle drei sind leidenschaftliche Musiker und spielen die Klezmer-Musik auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Den ganzen Beitrag lesen
Entzücken garantiert
Ganz besondere tierische Mitbewohner zaubern in diesen Tagen jedem, der sie sieht, ein entzücktes Lächeln aufs die Gesicht: Insgesamt 24 kleine Ferkel wuseln derzeit tagsüber im großen Freilaufstall der Landwirtschaft in Altenschlirf herum. BewohnerInnen und Mitarbeitende der Gemeinschaft erfreuen sich ebenso wie BesucherInnen an den niedlichen, rosa-schwarzen Tieren der alten Hausschweinrasse „Schwäbisch-Hällisches Landschwein“.
Den ganzen Beitrag lesen
Der Gänsehüter von Stockhausen
Es hat schon etwas von „Nils Holgersson“. Oder zumindest von den „Kindern aus Bullerbü“, wenn die Gänseschar fröhlich schnatternd über die Wege des Schlossparks Stockhausen watschelt. Ein besonderes Schauspiel ist es, wenn die Tiere nach und nach in den Schlossteich hüpfen und mit flatternden Flügeln oder kapriziösen Tauchversuchen für richtigen Trubel auf der Wasseroberfläche sorgen. „So muss das sein. Ist das nicht schön?“, freut sich Heinrich Möller. Eigentlich ist er Landschaftspfleger der „Gemeinschaft Altenschlirf“, die auch Standorte in Stockhausen hat. Doch mit dem „Gänsetreiben“ hat er zusätzlich zu seinem Beruf auch sein Hobby mit aufs Schlossgelände gebracht, bei dem ihm die Mitarbeiter der Gemeinschaft gerne zur Seite stehen.
Den ganzen Beitrag lesen
Plausch in leichter Sprache
Polit-Talk in der „Gemeinschaft Altenschlirf“: In dieser Woche war Gianina Zimmermann, Direktkandidatin der Grünen für den Wahlkreis 174, zu Gast in Stockhausen. „Wir haben alle Kandidaten angeschrieben und um ihr Parteiprogramm in leichter Sprache gebeten“, erläutert Ulrike Härtel den Hintergrund der Aktion. „Denn wir alle, die hier leben und arbeiten, haben auch ein Wahlrecht“. Gekoppelt an die bitte sei auch jeweils eine Einladung gewesen. Doch die einzigen, die sich überhaupt gemeldet hätten, seien die Vertreter der Grünen und der CDU gewesen. Kandidat Michael Brand ist am kommenden Dienstag zu Gast, die Grünen-Vertreterin besuchte die Einrichtung in Stockhausen in dieser Woche.
den ganzen Beitrag lesen
Keine Angst vor schweren Fragen
Warum verhandelt die Bundesregierung mit den Taliban, die sich nicht um Menschenrechte scheren? Was tun gegen Gewalt gegen Geflüchtete? Und was bedeutet der Slogan „Mensch. Brand“ auf seinen Wahlkampfplakaten? Diesen und weiteren Fragen stellte sich MdB Michael Brand (CDU) bei einem Besuch in der Holzwerkstatt der Gemeinschaft Altenschlirf.
Den ganzen Beitrag lesen
Vom Newsletter abmelden
Zur Website   6x6x1   Impressum