Gemeinschaft Alternschlirf
Im Browser ansehen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
-
bei strahlendem Sonnenschein konnten wir in der vergangenen Woche in der Gemeinschaft Michaeli feiern. Wenige Tage später folgte am 3. Oktober das Erntedankfest, das die drei Landwirte der Gemeinschaft für uns gestalteten.
-
Der traditionell an diesem Datum ausgerichtete Tag der offenen Tür hingegen musste coronabedingt ein weiteres Mal ausfallen. In anderen Jahren hatten wir dabei die Gelegenheit genutzt, den zahlreichen Kuhpaten für ihr Engagement zu danken. Auf unserer Website finden Sie einen kurzen Bericht über das starke Interesse gewerblicher Sponsoren und privater Spender an diesen ungewöhnlichen Patenschaften. Außerdem haben wir dort einen aktuellen Info3-Artikel über unsere Landwirtschaft eingestellt, der auf die besondere Qualität von Tieren in der Sozialtherapie und die Neuerungen im Bereich der Fleischveredlung eingeht.
-
Was macht eine anthroposophische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft aus – und wie kann dieser Impuls in die Zukunft geführt werden? Mit dieser Frage setzen wir uns schon seit einigen Jahren gemeinsam mit den Lebensgemeinschaften Sassen und Richthof sowie dem Münzinghof auseinander. Für ein geplantes Forschungsprojekt in Kooperation mit der Jugendsektion des Goetheanum brauchen wir noch finanzielle Unterstützung.
-
Und schließlich besuchte uns Ralf Müller vom Getränkevertrieb Müller & Sohn in Lauterbach. Er holte die großen Sonnenschirme ab, die er uns großzügigerweise mehrere Wochen lang kostenlos für das Magda-Hummel-Haus zur Verfügung gestellt hat.
-
Mit herzlichen Grüßen aus der Gemeinschaft Altenschlirf
Ulrike Härtel

Michaelifeier im Schlosspark
Bevor der Himmel am Mittwochmittag seine Schleusen öffnete und mit starkem Regen endgültig den Herbst einleitete, konnte die ganze Gemeinschaft noch einmal die Gelegenheit nutzen – wie zuletzt am Johannitag – um sich zu Beginn des Michaelitages als ganze Gemeinschaft zu einer gemeinsamen Morgenfeier im Schlosspark in Stockhausen zu treffen – natürlich unter Einhaltung der gebotenen Hygieneregeln! Sich als gesamte Gemeinschaft wahrzunehmen, ist unter den aktuellen Hygieneregelungen nur selten möglich, und umso schöner, wenn es anlässlich eines so besonderen Tages möglich wird.
Den ganzen Beitrag lesen
 
Landwirte gestalten das Erntedankfest
Auch wenn der traditionelle Tag der offenen Tür am 3. Oktober leider coronabedingt ausfallen musste, hat die Gemeinschaft im Rahmen ihrer Morgenfeier das Erntedankfest gefeiert. Das Erntedankfest zu gestalten gebührt den Landwirten der Gemeinschaft. Ein liebevoll gestalteter Erntedanktisch machte anschaulich, für welchen Ernte-Reichtum sich die Gärtner und Landwirte in diesem Jahr bei der Natur bedanken durften – mit der sie in biologisch-dynamischer Weise zusammenarbeiten, die aber doch ihrerseits die meiste Arbeit darein stecke, wohlschmeckende und nährende Lebensmittel aus Samenkörnern zu erzeugen.
Den ganzen Beitrag lesen
 
Erfolgsmodell „Kuhpatenschaft“: Wir sagen danke!
Seit neun Jahren unterstützen zahlreiche, überwiegend regionale Firmen die Gemeinschaft Altenschlirf durch ein Sponsoring als sogenannte „Kuhpaten“. Damit ermöglichten sie und weitere, private Spender den aufwendigen Neubau eines großzügigen Freiluftstalls für die Kühe der Gemeinschaft. Jedes Jahr im Oktober werden die Patenschaften aufs Neue vergeben.
Den ganzen Beitrag lesen
 
Verantwortung übernehmen: Tiere in der Sozialtherapie
Auch in der sozialtherapeutischen Arbeit spielen Tiere eine wichtige Rolle. Zur Gemeinschaft Altenschlirf im Vogelsberg etwa gehört – wie auch in anderen anthroposophischen Lebensgemeinschaften – ein landwirtschaftlicher Betrieb, im dem Menschen mit und ohne Assistenzbedarf gemeinsam Sorge für die ihnen anvertrauten Tiere tragen. Seit einiger Zeit ist der Demeter-Betrieb zudem ins Thema Fleischveredlung eingestiegen, um noch stärker Teil der Wertschöpfungskette zu werden.
Den ganzen Beitrag lesen
 
Zukunftsfragen
Was macht eine anthroposophische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft aus – und wie kann dieser Impuls in die Zukunft geführt werden? Zu dieser und weiterführenden Fragen treffen sich seit 2018 die Lebensgemeinschaften Sassen und Richthof, Münzinghof und Altenschlirf regelmäßig zu einem kollegialen Austausch.
Den ganzen Beitrag lesen
 
Schattiges Plätzchen dank Sonnenschirmen von Müller & Sohn
Auch wenn der vergangene Sommer eher verregnet war, gab es offenbar doch eine starke Nachfrage nach Sonnenschirmen. So jedenfalls die Erfahrung der Gemeinschaft Altenschlirf, als sie im August versuchte, große Schirme für den Hof des neuen Magda-Hummel-Hauses zu kaufen. Überall hieß es: Ausverkauft!
Den ganzen Beitrag lesen
 
Vom Newsletter abmelden
Zur Website   6x6x1   Impressum