Gemeinschaft Alternschlirf
Im Browser ansehen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
-
auch wenn uns am vergangenen Wochenende noch einmal ein verspäteter Wintereinbruch mit Schnee überrascht hat – es ist unübersehbar Frühling geworden. Nicht nur die Natur, auch wir Menschen drängen hinaus und freuen uns über mehr Licht, Wärme und persönliche Begegnungen, erst recht in diesen weltpolitisch so schwierigen Zeiten.
-
Thomas Kippenberg gibt Einblicke in einen lebhaften Probentag für das Theaterprojekt „Die vier Jahreszeiten mit Musik von Antonio Vivaldi“, bei dem nicht nur die Regenschirme zu tanzen begannen. Die Serie zum 40-jährigen Bestehens unserer Gemeinschaft über die Leitsätze der Kulturfibel wird diesmal von Jörg Bowinkelmann fortgesetzt: In der dritten Folge geht es um Kommunikation und Wertschätzung, die wir unserem Gegenüber entgegenbringen wollen.
-
Beim Forschungstag mit der Jugendsektion setzten sich rund 30 Mitarbeitende mit Zukunftsfragen unserer Gemeinschaft auseinander, wie Markus Fischer berichtet. Nach längerer coronabedingter Pause war außerdem endlich wieder ein Treffen mit dem Angehörigenbeirat vor Ort möglich. Und schließlich schildert Manuel Ibn Salem seine Eindrücke von einer Fortbildung über Rudolf Steiners Nebenübungen, mit der unser langjähriger Wegbegleiter Dr. Walter Dahlhaus zum letzten Mal bei uns zu Gast war.
-
Mit herzlichen Frühlings-Grüßen aus der Gemeinschaft Altenschlirf und den besten Wünschen für frohe Ostertage
Ulrike Härtel

Tanzende Regenschirme beim „Vier Jahreszeiten“-Theaterprojekt"
Ende Januar 2022 hat das Theaterprojekt „Die vier Jahreszeiten mit Musik von Antonio Vivaldi“ unter der Leitung von Almut König-Kippenberg und Thomas Kippenberg begonnen. Die freie Theaterinszenierung mit Texten und Bewegung nach dem bekannten Werk wird ganz auf die Fähigkeiten und Ideen aller Beteiligten ausgerichtet. Bei den Proben erleben sie immer wieder neue Überraschungen und kommen auf tolle Einfälle, wie Thomas Kippenberg berichtet.
Zum Artikel
 
Vom Einschätzen zum Wertschätzen
Im dritten Teil der Serie zu den Leitsätzen der Kulturfibel der Gemeinschaft geht es um die Frage, welche Fähigkeiten nötig sind, damit Kommunikation gelingen kann.
Zum Artikel
 
Aus der Zukunft her lauschen
Beim Forschungstag mit der Jugendsektion setzten sich Mitte März rund 30 Mitarbeitende mit Zukunftsfragen unserer Gemeinschaft auseinander.
Zum Artikel
 
Treffen des Angehörigenbeirats
Nach längerer coronabedingter Pause endlich wieder persönlich vor Ort: Am 11. März fand ein Treffen mit dem Angehörigenbeirat der Gemeinschaft in der Galerie des Wilhelm-Meister-Baues in Altenschlirf statt.
Zum Artikel
 
Alles andere als nebensächlich: Fortbildung zu Rudolf Steiners Nebenübungen
Mitte März gestaltete Dr. Walter Dahlhaus, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, eine Fortbildung zu den sogenannten Nebenübungen Rudolf Steiners: ein Schulungsweg, der auch in der sozialtherapeutischen Arbeit reiche Früchte tragen kann.
Zum Artikel
 
Vom Newsletter abmelden
Zur Website   6x6x1   Impressum