Suche

News

Newsletter

Sie wollen auf dem laufenden bleiben? In unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Themen und Veranstaltungen in der Gemeinschaft Altenschlirf.

zur anmeldung

Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt, was mit Ihrem Geld passiert? Wie es investiert wird und welche Kriterien dabei eine Rolle spielen? Diese Fragen betreffen auch den Versicherungsbereich, in dem große Summen angelegt werden, um Schadensfälle regulieren zu können. Mit Anthrovita und GreenCompact haben wir den richtigen Partner für soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit im Versicherungswesen gefunden – wir freuen uns über diese neue Kooperation!

Ganzen Beitrag lesen

Was für ein Schreck: Gestern Abend ging der geliebte alte Unimog der Gemeinschaft Altenschlirf in Flammen auf. Mitarbeiter hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt, die gegen kurz vor halb neun in Altenschlirf anrückte.

Ganzen Beitrag lesen

30 Jahre schon gibt es das “Wiesenhaus” in Altenschlirf; nicht ganz so lange den “Tag der offenen Tür” der Gemeinschaft Altenschlirf. Das “Wiesenhaus” ist eines der Wohndomizile, in denen die Menschen leben, die die Einrichtung und Arbeitsbereiche in Altenschlirf mit Leben erfüllen. Was lag da näher, als das “Wiesenhaus” in den Mittelpunkt des Tages zu stellen und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Gebäude konnte 1989 als viertes Haus der Gemeinschaft bezogen werden. Nach einem kleinen Festakt, bei dem Eltern und Bewohner von den Anfängen des Hauses berichteten, konnten die Besucher sehen, wie unterschiedliche Menschen in einer tollen Gemeinschaft leben, aber auch arbeiten. Denn auch die Werkstätten hatten ihre Tore geöffnet.

Ganzen Beitrag lesen

„I’m singing in the rain” – das Lied hat der Chor der Gemeinschaft Altenschlirf noch nicht im Repertoire. Dabei hätte der Text beim Richtfest des Magda-Hummel-Hauses im Schlosspark in Stockhausen gut gepasst, denn es gab nur strahlende Gesichter zur Feier der Rohbau-Fertig-Stellung des Gebäudes, das einmal 16 barrierefreie Wohnplätze und 24 weitere Plätze im sogenannten Tagesstrukturbereich unter seinem Dach vereint. Zimmerei-Chef Jens Zulauf sprach den Richtspruch, in dem von einem blauen Himmel die Rede war. Grau hätte sich genauso gut gereimt, denn der Himmel weinte am Freitagmorgen kräftig Freudentränen.

Ganzen Beitrag lesen

12345678910»...»»Seite: 1 von 22