Suche

Veranstaltungskalender

Gospels zum Mitmachen

21 Jan 2018

„Die Liebe höret nimmer auf -Märchenhaftes für Liebende“

erzählt von Hans Döpping

Der tief in der Menschenseele schlummernde Traum von der ewigen, unerschütterlichen Liebe klingt in den märchenhaften Erzählungen von Hans Döpping an. In ihnen wird das hohe Lied der Liebe gesungen, die sich über alle Widerstände hinweg setzen und Zeiten der Sehnsucht und quälenden Ungewissheit
aushalten kann. Auch weiß Döpping augenzwinkernd über die Partnersuche zu berichten.
Der Autor von Romanen und einer reichen Lyrik versteht es, seine Hörer durch eine ausdrucksstarke Sprache und packende Vortragsweise zu fesseln und gibt ihnen Raum für weite innere Bilder.

Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen.

Beginn 17.00 Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

04 Feb 2018

„Meluna, die kleine Meerjungfrau“

EURYTHMIETHEATER ORVAL

nach Hans Christian Andersen neu erzählt von Christoph von Zastrow

Die Geschichte ist in der süditalienischen Renaissance angesiedelt und erzählt, wie sich die kleine Meerjungfrau aus jugendlichem Leichtsinn heraus in den reichen Kaufmannssohn Silvio verliebt, und so die festgesetzte Ordnung zu Land und unter Wasser ins Wanken bringt. Mit Einfallsreichtum und artistischer Leichtfüßigkeit gelingt es der Truppe, dem Pathos der Vorlage eine humorvolle Seite abzugewinnen. In ihrem Kern stellt die Inszenierung Fragen nach jenen Herzenskräften, die uns Horizonte überwinden und die Fesseln unserer Herkunft sprengen lassen. Mit seinen originellen Märcheninterpretationen hat sich das Ensemble Orval inzwischen einen Namen gemacht. Selbstbewusst setzen die Künstler die Bewegungs- und Tanzkunst der Eurythmie neben Schauspiel, Gitarrenmusik und Gesang. Ungewohnt vielfältig sind die Begabungen der höchst talentierten Darsteller, die in ihren zauberhaften Renaissance-Kostümen durch einzigartige Spielfreude einen poetischen Zauber entfalten, dem sich weder Kinder noch Erwachsene entziehen können.

Eurythmie: Thomas Feyerabend und Danuta Swamy von Zastrow,
Schauspiel: Marcus Violette,
Gitarre: Roberto Hurtado Salgado
Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen.

Beginn 16.30 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

01 Apr 2018

Osterkonzert "Traumwelten"

mit Bernhard Zapp und Franz Vorraber

An diesem Abend spielen Bernhard Zapp und Franz Vorraber Werke von Robert Schumann, Gabriel Fauré, Franz Vorraber und anderen. Der Pianist und Komponist Franz Vorraber hat sich insbesondere durch die wiederholte Aufführung und Einspielung des gesamten Klavierwerks von Robert Schumann einen Name gemacht. Kompositorisch widmet er sich häufig der Kammermusik. So wird auch an diesem Abend sein Stück „Painted Dreams“ erklingen, ein Auftragswerk der Alanus – Hochschule aus dem Jahr 2016. Bernhard Zapp ist als Grenzgänger zwischen den Bereichen Klassik, Jazz und freier Improvisation zu bezeichnen. In diesem Zusammenhang gestaltet er Programme mit zeitgenössischen Lyrikern, spielt Bossa Nova und klassische Trioprogramme. In den Genres Jazz und Improvisation sind auch viele Eigenkompositionen entstanden. Beide Künstler sind als Dozenten an der Wiesbadener Musikakademie tätig.

Beginn 19.30 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

29 Apr 2018

„Nacht und Träume“

Ein romantischer Liederabend

Die Sopranistin Kristina Rokahr und die Pianistin Johanna Marie Hennig präsentieren Werke der Komponisten Franz Schubert, Robert Schumann, Hugo Wolf, Edward Grieg und Johannes Brahms.
In einem etwa einstündigen Konzert widmet sich das Duo der Thematik „Nacht und Träume“. In den ausgewählten Liedern aus der Epoche der Romantik wurden Gedichte namhafter Dichter wie Goethe, Hölty, Mörike oder Eichendorff facettenreich vertont.
Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen

Beginn 19.30 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf