Suche

Veranstaltungskalender

29 Apr 2018

„Nacht und Träume“

Ein romantischer Liederabend

Die Sopranistin Kristina Rokahr und die Pianistin Johanna Marie Hennig präsentieren Werke der Komponisten Franz Schubert, Robert Schumann, Hugo Wolf, Edward Grieg und Johannes Brahms.
In einem etwa einstündigen Konzert widmet sich das Duo der Thematik „Nacht und Träume“. In den ausgewählten Liedern aus der Epoche der Romantik wurden Gedichte namhafter Dichter wie Goethe, Hölty, Mörike oder Eichendorff facettenreich vertont.
Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen

Beginn 19.30 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

03 Jun 2018

Liederabend mit Kimberley Boettger-Soller und Stephen Harrison

„Ich atmet‘ einen linden Duft“

Die Mezzosopranistin Kimberley Boettger-Soller ist mehrfache Preiseträgerin internationaler Liedwettbewerbe. Die gebürtige Freiburgerin konzertierte bereits bei rennomierten Festivals wie dem Würzburger Mozartfest und dem Kissinger Sommer. Weitere Engagements führten sie nach Italien, Großbritannien und Japan. Seit der Spielzeit 2017/18 ist sie festes Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Sie studierte bei Kammersängerin Julie Kaufmann, außerdem bei Axel Bauni und Eric Schneider an der Universität der Künste in Berlin.

Die junge Sängerin und Stephen Harrison (Operndirektor der Deutschen Oper am Rhein) am Klavier laden ein zu einem bunten Programm mit Liedern von Schubert, Mendelssohn-Bartholdy und Mahler. Es erklingen Gedichtvertonungen unter anderem von Goethe, Schiller, Heine und Rückert.

Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen.

Beginn 17.00 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

10 Jun 2018

1250 Jahre Altenschlirf

Tag des offenen Dorfes

Tag des offenen Dorfes. Erlebte Vergangenheit und Gegenwart, Musikalischer Ausklang und Illumination des Dorfes. An diesem Tag öffnet der „Demeter-Stall“ der Gemeinschaft Altenschlirf seine Türen für Besucher und im großen Saal bietet die Gemeinschaft Waffeln, Kaffee und Kuchen aus eigener Herstellung an.

Wilhelm-Meister-Saal Altenschlirf

16 Jun 2018

Johannimarkt am 16./17. Juni

Kunst-Kultur-Kunsthandwerk

Der malerische Schlosspark bietet die perfekte Kulisse für das quirlige Treiben, bei dem über 40 Aussteller aus der Region traditionelles Kunsthandwerk vom Feinsten anbieten. Wie bunte Bänder ziehen sich die verschiedenen Stände durch den weitläufigen Renaissance-Park: Filigrane Porzellanwaren, Schmuck aus unterschiedlichsten Materialien, Seifen, Filzwaren oder auch handgefertigte Kleidung locken zu eingehender Betrachtung und natürlich auch zum Kauf.

Mittendrin und vielbeschäftigt die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaft Altenschlirf, in der Menschen mit und ohne Behinderung seit über 30 Jahren gemeinsam leben und arbeiten. Sie präsentieren hochwertige Produkte aus den Werkstätten der Lebensgemeinschaft – handgewebte Teppiche, Formschönes aus der Holzwerkstatt oder auch den über die Region hinaus bekannten „Altefelder Käse“ und herzhaftes Brot aus eigener Herstellung. Auch Obst und Gemüse sowie eine große Auswahl von Setzlingen aus der Gärtnerei stehen zum Verkauf – alles in Demeter-Bioqualität. Außerdem kümmern sich die Bewohner mit tatkräftiger Unterstützung durch Eltern und Nachbarn aus dem Dorf um das leibliche Wohl der Gäste und servieren selbstproduzierte Köstlichkeiten. „Der Johannimarkt ist für uns in jedem Jahr aufs Neue einer der Höhepunkte im Jahreslauf“, erklärt Tobias Radler, der als Geschäftsleiter für den Wohnbereich der Einrichtung zuständig ist. „Nicht nur die Bewohner, auch viele Angehörige freue sich schon seit Wochen auf dieses frühsommerliche Fest.“

Die am Rande des Parks gelegene Fachschule Campus am Park ist ebenfalls eingebunden und informiert über die Heilerziehungspflege-Ausbildung. Auf dem Gelände rund um die freundlichen Seminargebäude können sich die Kinder an den Angeboten der Spielwiese Fulda austoben. Auch auf das schon traditionelle Kanufahren auf dem Schlossteich oder Ponyreiten im Park freuen sich sicher wieder viele kleinere und größere Besucher, hinzu kommt in diesem Jahr wieder ein Klanggarten und ein Kletterbaum, betreut vom „Deutschen Alpenverein“. Musikalische Unterhaltung bieten die „FolkFansFulda“ und die Antonius Band.

ab 11 Uhr Schlosspark Stockhausen

20 Jun 2018

Eurythmiestudenten der alanus-Hochschule

„Gegengewicht wagen“

Es wird ein Abend voller Bewegungsreichtum! Wir Studierenden des 4. Jahrganges Eurythmie der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft stellen am 20. Juni 2018 ein kontrastreiches und buntes Programm vor. Existenzielle und ernste Fragen werden durch Bewegung auch in humorvoller Weise in Dialog treten. Mit einer ausdrucksvollen Reise durch die Welt der Musik von Fréderic Chopin und seiner Ballade in G-Moll, sowie unsere zeitgenössische Komposition von Vladimir Genin. Eine Textkollage gegenwärtiger Literatur sorgt für heitere und ernste Abwechslung.

Die Grenzen von Individuum und Gesellschaft werden durch Schönheit und Schmerz auf der Bühne erscheinen.

Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen.

Beginn 19.30 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

12 Aug 2018

Vadim Chaimovich

„Meisterwerke und Raritäten“

Der Klavierartist Vadim Chaimovich spielt Werke von Henry Purcell, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Pachelbel, Antonio Rosetti und Frédéric Chopin. Seine virtuosen Interpretationen, im Spannungsfeld zwischen technischer Brillanz, Leidenschaft und Klarheit machen diese musikalische Reise zu einem besonderen Erlebnis.

Vadim Chaimovich wurde 1978 in Vilnius (Litauen) geboren und begann seine Klavierausbildung im Alter von fünf Jahren. Bereits als Siebenjähriger absolvierte er erste Auftritte mit Kammerorchester innerhalb der Sowjetunion. Auf den Gewinn des Ersten Preises beim internationalen Wettbewerb «Virtuosi per Musica di Pianoforte» in Tschechien im Alter von dreizehn Jahren folgten weitere Preise und Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben in Litauen, Polen und Russland. Seine Studien bei Lev Natochenny in Frankfurt und Peter Rösel in Dresden – beide Schüler des legendären Lev Oborin – schloss Vadim Chaimovich mit Auszeichnung ab. In Meisterklassen bei Claude Frank, Rudolf Kehrer, Gary Graffman und Eugen Indjic vervollkommnete er seine pianistische Ausbildung.

Der Eintritt ist frei – eine Spende am Ausgang ist willkommen.

Beginn 17.00 Uhr Wilhelm-Meister-Saal in Altenschlirf

03 Okt 2018

Tag der offenen Tür

Schauen, Begegnen, Mitmachen

Seit vielen Jahren öffnen am 3. Oktober die Werkstätten der Gemeinschaft Altenschlirf ihre Türen – und werden an diesem Tag zum Treffpunkt für zahlreiche Angehörige, Freunde und Nachbarn der Gemeinschaft. Wo wird das leckere Bio-Brot gebacken? Wie wird der schmackhafte Käse hergestellt und gelagert? Und was produziert eigentlich die Holzwerkstatt? Die Bewohnerinnen und Bewohner der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft freuen sich darauf, den Besuchern Einblicke in ihren Arbeitsalltag zu geben. Hochwertige, in sorgfältiger Handarbeit hergestellte Produkte stehen zum Verkauf und zahlreiche kulinarische Kostproben warten auf die Besucher.
Für die Kinder gibt es wieder ein tolles Mitmachprogramm. Sie können Kälbchen am Strick über das Gelände des Bauernhofs führen und in der Kerzenwerkstatt duftende Bienenwachskerzen ziehen. Mehrere Führungen erläutern den Arbeitsalltag der Werkstätten, außerdem öffnen einige Wohnhäuser ihre Pforten für Besucher. Für kulinarische Genüsse ist ebenfalls gesorgt: Serviert wird Köstliches aus eigener Produktion und in Demeter-Bioqualität, selbst zubereitet von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Gemeinschaft.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr Gemeinschaft Altenschlirf, Herbstein-Altenschlirf