Suche

Hofladen Cafe Altenschlirf

Newsletter

Sie wollen auf dem laufenden bleiben? In unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Themen und Veranstaltungen in der Gemeinschaft Altenschlirf.

jetzt anmelden

Hofladen & Cafe

Einkaufen und genießen in Altenschlirf

Der erste kleine Laden der Gemeinschaft wurde im November 1993 im heutigen Aufenthaltsraum der Bäckerei eröffnet, 1994 folgte die Eröffnung des Café Mühle. Seit 1998 sind Laden und Café gemeinsam unter einem Dach zu finden. Werkstattleiterin Dorothee Zink und ihre zehn Mitarbeiterinnen bieten dort die ganze Bandbreite der hochwertigen Produkte an, die in den Werkstätten der Gemeinschaft Altenschlirf hergestellt werden.

Zum Arbeitsalltag gehören ausgesprochen abwechslungsreiche Aufgaben, etwa die tägliche Verteilung der Backwaren an die Hausgemeinschaften, die Bewirtung der Gäste und der Verkauf der Produkte. „Bei uns ist jeder Tag anders, trotz der immer wiederkehrenden Arbeiten“, berichtet Dorothee Zink. „Jeder, der hier arbeitet, wird so gut wie möglich in die Arbeitsabläufe mit eingebunden – an der Kasse, bei der Bewirtung, an der Käsetheke und in vielen anderen Bereichen.“ Einmal wöchentlich gibt es eine Fachkunde für die Mitarbeiterinnen. Dort geht es um Lebensmittelkunde, aber auch Rechen- und Schreibübungen stehen auf dem Programm. „Die Arbeit im Hofladen und im Café ist ideal für Menschen, die ihre Selbstständigkeit ausbauen möchten“, so die Werkstattleiterin. „Menschen, die Verantwortung für kleine Bereiche übernehmen möchten und gerne mit Kunden in Kontakt treten – oder dies lernen möchten.“

Produkte mit Charakter

Beim Einkauf haben die Kundinnen und Kunden die Qual der Wahl: Dort gibt es duftendes Brot, Brötchen und Gebäck aus der Bäckerei, köstlichen Käse aus der Hofkäserei, darunter den beliebten Altefelder Schnittkäse in verschiedenen Varianten, je nach Jahreszeit auch vielfältigstes Gemüse aus der Gärtnerei in Stockhausen – alle Produkte in Demeter-Bioqualität. Aus der Kerzenwerkstatt stammen Bienenwachskerzen in verschiedenen Farben und Formen, die Holzwerkstatt liefert Frühstücks- und Aufschnittbretter, Tabletts und andere schöne Dinge. Aus der Wollwerkstatt stammen handgeknüpfte Sitzkissen, Tischsets und allerhand Gefilztes.

Neben den eigenen Produkten ergänzen Frisch- und Trockenprodukte renommierter Bio-Anbieter das Sortiment, ebenfalls soweit möglich in Demeter-Qualität. Zweimal wöchentlich beliefern der Naturkost-Großhändler Phönix und Naturkost Elkershausen den Laden mit frischem Obst und Gemüse. Neu ist außerdem eine Kooperation mit dem Biohof Krofte: Eier aus tierfreundlichen mobilen Hühnerställen, Kartoffeln und Nudeln bereichern jetzt das Sortiment mit regionalen Bio-Produkten. Außerdem führt der Laden hochwertige Naturkosmetik und Wasch- und Putzmittel.

Genussvolle Pause im Café

Das angeschlossene Café ist sowohl für die Menschen in der Gemeinschaft als auch aus der Umgebung ein beliebter Treffpunkt. Hier gibt es frisch gemahlenen Bio-Kaffee aus der Kaffeerösterei in Kehna, einer kleinen sozialtherapeutischen Gemeinschaft in der Nähe von Marburg. Daneben locken Tee, heiße Schokolade sowie Kuchen aus der Bäckerei zu einer genussvollen Pause.

Öffnungszeiten:

Mo – Sa 8.30 – 12.00 Uhr / 14.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch und Samstag Nachmittag ist der Hofladen geschlossen.

Kontakt:

Werkstattleiterin: Dorothee Zink, Tel. 06643 709-605
E-Mail: